Künstliche Intelligenz in Deinem Onlineshop

Künstliche Intelligenz in Deinem Onlineshop

Künstliche Intelligenz (KI) ist zurzeit der Trendbegriff der digitalen Wirtschaft - jede Branche prüft, wie sie diese Technologie effektiv einsetzen kann und was sie genau bedeutet. Die Handelsbranche ist da keine Ausnahme und sie holt auf, da sie ein hervorragendes Testfeld für neue Technologien bietet, denn der Markt ist hart umkämpft und jeder neue Vorsprung zahlt sich für den Hersteller und den Händler schnell aus. In unserem heutigen Gastartikel von unserem Shopware Technology Partner Nosto, Experte für Personalisierung, erhältst Du Einblicke, wie KI schon heute in Onlineshops eingesetzt wird und wie auch Du davon in Deinem Onlineshop profitieren kannst. 

So arbeiten die Machine Learning Algorithmen

Im Onlinehandel wird künstliche Intelligenz häufig in Form von Machine Learning genutzt. Machine Learning ist eine Unterkategorie der KI in der Informatik. Es werden Algorithmen verwendet, um nach Mustern in Datensätzen zu suchen, die dann zum Aufbau eines Modells verwendet werden. Dieses Modell wird dann genutzt, um die gewünschte Aufgabe auf der Grundlage neuer Daten zu lösen, die der Algorithmus noch nie zuvor gesehen hat. 

Wenn wir genauer hinsehen, lernen Machine Learning Algorithmen, indem sie versuchen, Fehler zu reduzieren. Betrachten wir zum Beispiel eine Aufgabe, die versucht, die Präsenz eines Gesichts zu erkennen. Der Datensatz hat beschriftete Bilder, und beim ersten Durchlauf des Machine Learning Algorithmus sind die Ergebnisse in der Regel zufällig und haben eine Genauigkeit von 50%. Aus diesen Ergebnissen versucht der Algorithmus dann, die Modellparameter zu optimieren, um ein besseres Resultat zu erzielen, und diese Schleife wird mehrfach ausgeführt. Die Wahl des Algorithmus beeinflusst, wie schnell die Muster gefunden werden und damit die Fehlerquote sinkt. 

KI im Onlinehandel: Jeans Fritz steigert durch KI seine Conversion Rate um 10 %

Die führende Jeans- und Casualwear- Marke Jeans Fritz ist ein Beispiel dafür, wie Onlinehändler die Kraft des Machine Learnings nutzen, um das Einkaufserlebnis für ihre Kunden zu verbessern. Jeans Fritz setzt fortschrittliche Machine Learning Algorithmen ein, die auf eCommerce-Daten spezialisiert sind, um die relevantesten Einkaufserlebnisse in Echtzeit und automatisiert zu liefern, die Kundenbindung zu erhöhen und das Umsatzpotenzial zu maximieren. Wie? Jeans Fritz nutzt automatisierte Produktempfehlungen, welche basierend auf dem Onsite-Verhalten des Besuchers die relevantesten Produkte präsentieren - und ermittelt wird das alles per Machine Learning Algorithmen. Der Einsatz von KI hat bereits eine Steigerung der Conversion Rate von 10% und des durchschnittlichen Bestellwerts von 3,5% erzielt. 

Produktempfehlungen im Onlineshop mit Hilfe Künstlicher Intelligenz

Hohe Datenqualität ist wichtige Voraussetzung für KI

Der eCommerce kann demnach prädiktive Analysen über Machine Learning verwenden, um die Customer Journey noch individueller zu gestalten. Damit dies gut funktioniert, müssen die Machine Learning Algorithmen auf den richtigen Daten geschult werden. Als Shopbetreiber solltest Du alle Datenpunkte sammeln und diese immer aktualisieren, um eine hohe Qualität zu garantieren. Sobald Du die Daten evaluiert hast, kannst Du KI-getriebene Tools auf den Seiten des Shops einsetzen, die am meisten betrachtet werden, da sie hier den größten Einfluss haben können wie z. B. der Start- oder Warenkorbseite. Danach können auch weitere Bereiche Deines Shops in Betracht gezogen werden. 

In der Serie Trendbegriff Künstliche Intelligenz: die vierteilige Videoreihe für den eCommerce erhältst Du weitere Informationen zu den Themen KI & Machine Learning und deren Einsatzmöglichkeiten. 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.